Textversion

Suchen nach:

Wo steht das so geschrieben? Nirgends?! Das wäre sehr traurig. Aber ein allgemeines Schulrecht müsste es doch schon längst geben? Dabei sieht es schon etwas besser aus. Seit dem 19. Jahrhundert gibt es Bemühungen um eine allgemeine Schulpflicht. Im 20. Jahrhundert breitete sich die Schulpflicht als Chance für die Völker aus. Leider gibt es auch jetzt noch nicht für alle Menschen einen Zugang für die Schule. Viele Arme hungern oder verhungern immer noch, auch geistig. Mit der allgemeinen HUMANEN BILDUNG sind wir weithin leider nicht einmal noch bei einem thematischen Anfang, sogar in der Bildungslehre. Da und dort hört oder liest man dazu einiges.
Was „HUMAN“ ist wird in unserer Zeit sehr geschätzt. Zu humaner Hilfe sind viele bereit. Weltweit wird humane Hilfsbereitschaft verwirklicht bei allen Völkern, durch alle Generationen, von den Kindern bis zu den Alten. - Bei uns Menschen gibt eine beachtliche allgemeine Begabung für das Lernen. Deshalb kann Lernen bei uns Menschen so erfolgreich und mit auch mit Lernfreude gelingen. Leider wurde das Lernen in der HUMANEN BILDUNG bis jetzt zu wenig bewusst erkannt, obwohl es auch dafür eine beachtliche allgemeine Begabung bei uns Menschen gibt. Wir alle brauchen genauso wie Schulbildung, Berufsbildung auch die HUMANE BILDUNG.
Gab es in unserer bisher oft so leidvollen Geschichte deshalb viel Armut, viele Plagen, viel Gegeneinader, weil sich es zu wenige Lernchancen gab, zu wenig Schulbildung, zu wenig Berufsbildung und zu wenig HUMANE BILDUNG. Wie war das in früheren Zeiten? Lernmöglichkeiten waren in der Vergangenheit auf wenige Einzelne beschränkt. Daraus wurde dann da und dort eine vorherrschende Minderheit. Auch so kam das Volk trotz seiner Begabung für das Lernen zu kurz. Lange, lange gab es Bildung mehr in bestimmten Schichten. Ein Beweis ist die späte allgemeine Schulbildung, die erst im 19. Jahrhundert begann und sich dann mehr ausbreitete im vergangenen 20.Jahrhundert. Hoffentlich haben wir jetzt zu Beginn des 21. Jahrhunderts die Chance zur allgemeinen HUMANEN BILDUNG zu kommen. Dafür scheint es höchste Zeit zu sein.
Kann es wie bisher in der jetzt noch immer anhaltenden und verbreiteten Armut bei den Völkern, auch in der immer noch anhaltenden und verbreiteten geistigen Armut, in dem hochgerüsteten, gefährlichen Gegeneinander, in dem sich verbreitendem Scheinglück von Gier und Chaos – kann es so wie bisher noch Jahrhunderte oder Jahrtausende weitergehen? Anscheinend sind wir bei der wunderbaren Ausstattung unserer Menschenwelt mit möglichem Wohlstand, auch geistigem Wohlstand, mit interessanter und hilfreicher Technik, mit weltweiter Kommunikation und möglicher Kooperation - an der Wegkreuzung angekommen, wo der rettende Wegweiser in unsere Gegenwart und in die Zukunft zur HUMANEN BILDUNG zeigt.