Textversion

Suchen nach:

Wie geht das: WIRKLICHKEIT LERNEN? Bedeutet es: Wir sollen die große, die größere Wirklichkeit lernen? Oder ist damit „ die Wirklichkeit des Lernens“ gemeint? Das eine und das andere wird sich dabei ergeben. In beiden Richtungen kann das Nachdenken darüber für unsere Bildung hilfreich sein.
Die Wirklichkeit lernen – das ist Inhalt bei vielem Lernen. Meist sind es Bereiche der Wirklichkeit, also mehr ein Detailwissen von der Wirklichkeit. Alles, was ist und was es gibt, ist vermutlich gemeint bei dem Thema „die Wirklichkeit“. Sollen wir auch dazu einiges lernen – und was? In der modernen Zeit wird sehr viel gelehrt und gelernt über die große, die größere Wirklichkeit, oft ohne diese Bezeichnung. Bei globalem Wissen und bei kosmischem Wissen geht es meist um die größere Wirklichkeit. Dies kann eine Chance sein, dass es bei dieser Thematik immer wieder Lernfreude gibt. Die große, die größere Wirklichkeit geht über unsere Alltagserfahrung hinaus und bewirkt bei uns Staunen. Freude beim Lernen ist ein hilfreicher Bildungsvorgang. Durch Staunen über die große, die größere Wirklichkeit gibt es immer wieder Lernfreude. Andererseits entsteht Lernfreude durch das Nachdenken über die Wirklichkeit des Lernens, weil dadurch das Lernen besser gelingt.
Durch die allgemeine Schulbildung ergab sich nach und nach ein Bildungsprogramm für das Lernen. Das Lernen selbst, also das „Lernen lernen“, ist mehr zufälliges geglücktes Lehrangebot. Wahrscheinlich haben nur wenige auch mit Abitur und mit Hochschulstudium das Glück gehabt Lehrangebote über das Lernen und auch über die große Wirklichkeit zu erleben. Kann es sein, dass dies ein Grund ist für viele Probleme mit dem Lernen? Jemand vermutet, dies könnte sogar zu einer Verarmung beim Lernen beitragen.
Wir lernen viel Detailwissen. Modernes Wissen ist eben auch viel Einzelwissen. Warum vergessen wir so viel Einzelwissen? Wird das durch Überlagerungen der Informationsflut bewirkt? Die anhaltenden und bleibenden Informationen fügen sich bei uns ein durch unsere Aufmerksamkeit in einen Lernzusammenhang (Assoziation!). Der Lernzusammenhang ist die Wirklichkeit, die schon da ist. Das ist so etwas wie eine Anziehungskraft für neues Lernen, für neue Lerninhalte. Anscheinend ist der Lernzusammenhang für uns eine Anziehungskraft für neue Lerninhalte bei der Wirklichkeit des Lernens und bei der großen, größeren Wirklichkeit.
Diesen Spuren nachzugehen, könnte hilfreich sein für Lernfreude und für bleibende Lernerfolge. Wahrscheinlich sind viele Kinder, Jugendlich und Erwachsene dankbar für mehr Lernfreude und mehr bleibenden Lernerfolg. Lehrer, Eltern, Schüler und Studenten könnten durch das Internet mitwirken, dass wir mit Lernfreude und bleibenden Lernerfolgen bereichert werden von der intelligenten Wirklichkeit des Lernens und bereichert werden von der großen Intelligenz in der großen, in der größeren Wirklichkeit.