Textversion

Suchen nach:

Jetzt wissen wir es: Die reiche und schöne Erde gibt es überall für uns Menschen, überall auf unserer gemeinsamen Heimat Erde. Wir können es täglich von zu Hause sehen. Millionen erleben es immer wieder auf ihren Reisen in nahe und ferne Länder rund um die Welt. Wissen wir auch woher das kommt? Bei all dem vielen jetzigen Wissen kommt dieses Wissen oft zu kurz. Über den Ursprung lernen wir zu wenig, deshalb wissen wir auch zu wenig über den wunderbaren Reichtum für uns alle. Ist das vielleicht auch ein Grund für die viele Armut bei uns, weil wir zu wenig über den Ursprung des großen Reichtums für uns alle wissen. Könnte es sein, dass manche in ihrem überflüssigen Luxus, in der Überhöhung ihrer eigenen Geltung es verhindern wollen, an einen Reichtum der Erde, an einen Reichtums des Lebens für alle zu glauben? Wurde das verhindert oder versäumt, dass wir den Reichtum der Erde und den Reichtum des Lebens als Reichtum vom Himmel für uns alle erkennen und dankbar bejahen. Kommt das Danken an den Himmel zu kurz, weil wir zu wenig wissen, woher unser Reichtum kommt, woher der Reichtum für alle kommt?

Und warum sollen wir das wissen? Damit wir human mit diesem Reichtum umgehen. In der vielen Armut der Menschen ist zu wenig verwirklicht von dem Reichtum für uns alle, von dem Reichtum, der uns allen gegeben ist. Reichtum vom Himmel bedeutet doch: der Reichtum ist uns gegeben. Eindeutig ist das beim Reichtum der Natur: Haben wir das geschaffen? Fast alles in der Natur war vor uns da, lange vor uns. Und das, was wir hervorbringen? Könnten wir das ohne unsere Begabung? Das deutsche Wort „Begabung“ ist eine hilfreiche Orientierung über den großen Reichtum im menschlichen Leben. Für alles, was wir hervorbringen, um die Welt zu gestalten, das Leben zu gestalten brauchen wir die Begabung dazu. „Begabung“ kommt doch von „geben“. In unserer Begabung ist viel Intelligenz: alle Intelligenz unseres geistigen Lebens, alle Intelligenz unseres Könnens. Unsere Begabung ist unser großer Reichtum, ein Reichtum für alle. Die Begabung bei uns Menschen mit all der Intelligenz und dem Können daraus ist in unser Leben hineingegeben. Das kann doch nur von einem Ursprung sein mit großer Intelligenz und großem Können. Unsere Intelligenz und unser Können ist geschenkter („gegebener“) Anteil an der Intelligenz und an dem Können des Himmels.

Manche wollen, dass wir glauben und denken wie in ihrer Theorie, wo eigentlich im Ursprung niemand ist. Damit werden wir sehr arm in unserer Orientierung über die große Wirklichkeit der Milliarden Welten – sehr arm auch mit den Milliarden ganz anderen Welten im Weltall - damit werden wir sehr arm in der Orientierung über den schönen und intelligenten Reichtum in der Natur, damit werden wir sehr arm in der Orientierung über uns selbst, über den Ursprung unserer Begabung, unserer Intelligenz, unseres Könnens. Ist das der Grund für die viele Armut bei uns Menschen, die viele soziale und geistige Armut auf der reichen und schönen Erde mit der reichen Begabung von Milliarden Menschen? – Wir gehen kein Risiko ein, wenn wir denken und glauben, dass unser Reichtum vom Himmel kommt. Wir sind bei der großen Intelligenz und dem großen Können des großen Gottes und des Himmels mit unserem Ursprung, mit unserem Lernen, mit unserem Glauben, mit unserer Welt, mit unserem Leben und auch mit unserem Sterben in besten Händen. Mit dem Himmel bei uns geht vieles gut mit uns in unserem Reichtum, in unserer Armut, in unseren Freuden und Leiden, in unserem Miteinander, auf schönen und schweren Wegen – mit dem Himmel bei uns geht vieles gut mit uns und bei uns.