Textversion

Suchen nach:

Sind Gedanken und Energien Materie? Gedanken und Energie können wir nicht materiell beobachten. Die mögliche Beobachtung für uns Menschen beschränkt sich bei Gedanken und Energien darauf, dass sich in der Materie Gedanken und Energien ereignen, aber wir können die Gedanken und die Energien in der Materie nicht ansehen, nicht beobachten - nur ihre Wirkung in der Materie erfahren. Gedanken bilden als Wissen im Gehirn Synapsen, verursachen Aktionen oder Reaktionen. Energien bewirken in der Materie Bewegung, Kraft, Strahlung, Wellen, Licht, Wärme - das erfahren wir, aber die Energie selbst dabei können wir nicht materiell beobachten. Vielleicht ist das der Grund bei den Gedanken und bei der Energie, weil Gedanken und Energien nichtmateriell sind.

Wenn das so ist, wenn das vielleicht ein Wissen ist, das zum modernen Weltbild gehört, sollten wir dies im modernen Weltbild beachten und bedenken. Dabei könnte das für uns auch ein Wegweiser sein zur Orientierung bei all den Milliarden Welten mit ihren riesigen Bewegungsenergien, ihren atomaren Energien, ihren Strahlungsenergien und eine Orientierung zu der Intelligenz sein, die für das Gelingen dazu erforderlich ist. Es kann sogar auch wie eine Antwort sein, warum wir Gott und den Himmel nicht sehen. Auch unsere immateriellen, nichtstofflichen Gedanken sind Wirklichkeit, unsere Wirklichkeit, Wirklichkeit mit der wir unsere Welt gestalten. Immaterielle Energien sind mächtige Wirklichkeit, die mächtigste Wirklichkeit unserer Welt und des Weltalls. Wir können nur die Wirkungen der Gedanken und der Energien sehen. Die Gedanken und Energien selbst können wir nicht sehen, weil sie nichtmateriell sind. Aber Gedanken und Energien sind große und mächtige Wirklichkeit.
Jetzt weiß man auch, dass aus Energie Materie werden kann. Damit können wir auch wissen, nicht nur glauben, also doch auch w i s s e n, dass aus der Energie und der Intelligenz in der Welt des Himmels das Weltall entstanden ist und wir entstanden sind. Intelligenz und Energie sind in unserer Welt verbunden mit Materie, aber auch mächtige nichtmaterielle Wirklichkeit, über die Materie hinaus wirkend und nicht in der Materie eingefangen und beobachtbar. Vielleicht gibt es bei Energie deshalb sogar Lichtgeschwindigkeit, weil das die nichtmaterielle Geschwindigkeit ist. Das schafft schon bei uns fast Gleichzeitigkeit, wie in der elektronischen Kommunikation über Entfernungen rund um die Erde und über die Erde hinaus. Die elektromagnetischen Wellen und Strahlungen können doch dabei so etwas sein wie die zielsicheren Bahnen in all den vielfältigen Richtungen und in millionfacher Fülle, hervorgegangen aus einem Ursprung von Gedanken aus großer Intelligenz. Jetzt sind wir wieder mit unserem Wissen im modernen Weltbild bei der großen Intelligenz und bei dem großen Können Gottes und des Himmels.